Rückblick: Reisacher Klosterfest und Tag der Blasmusik mit Festgottesdienst, Gemeinschaftschor, Festzug, Standkonzert

am .

2014 klosterfest1 al-internet

Ein gewohnt großes Unterhaltungsprogramm erwartete die Besucher des Reisacher Klosterfestes letzten Samstag.

Unterhaltungsmusik mit der Musikkapelle Niederaudorf folgte Stimmungsmusik, gespielt von der Gastkapelle 1.KG „Blauweiß“ Fischenich aus dem Rheinland.

2014 klosterfest2 al-internet

Für Abwechslung sorgten die Goaßlschnalzer sowie der Trachtenverein „D`Brünnstoana“ Niederaudorf mit Schuhplattlern und Trachtentänzen.

Reger Wirtsgartenbetrieb mit süffigen Getränken und schmackhaften Brotzeiten erfreute die Veranstalter, die Niederaudorfer Ortsvereine. Und das Wichtigste, bis zum Schluss hielt die trockene Witterung.

2014 tag der blasmusik1 al-internet

Zu ihrem 80-jährigen Gründungsjubiläum lud die Musikkapelle Niederaudorf die Nachbarkapellen aus Kiefersfelden, Mühlbach, Oberaudorf und Bayrischzell sowie das Blasorchester der 1. Karnevalsgesellschaft „Blauweiß“ Fischenich aus dem Rheinland, am Sonntag, den 01. Juni 2014 ein.

Im Garten des Karmelitenkloster Reisach fand die Festmesse statt, gefeiert in Konzelebration von den Reisacher Karmelitenpatres Bruno, Joachim und Slawek. Mit dem Te deum, sowie der Bayernhymne klang der Festakt aus.

2014 tag der blasmusik2 al-internet

Dann formierte sich der kleine Festzug zum Klosterhof. Dort stellte sich jede Teilnehmerkapelle mit einem kurzen Standkonzert vor.

Geselligkeit und gute Verpflegung sowie zünftige Blasmusik waren bis zum Festausklang dann Trumpf.

Text und Bilder: Alfons Lotter

Jungfernflug von Marinus Kraus im Oberaudorfer Flieger

am .

Einfach nur Juhui!

internet-marinus kraus einweihung yvonne

„Das ist einfach nur Juhui!” – anders lässt sich das Fluggefühl im nagelneuen Oberaudorfer Flieger nicht beschreiben. Der Oberaudorfer Olympiasieger Marinus Kraus absolvierte gestern unter großem Beifall vieler Pressevertreter den Jungfernflug auf der „modernsten und sichersten Flying-Fox-Anlage in den Alpen”, wie Hannes Rechenauer, Geschäftsführer der Hocheck Bergbahnen und Freizeitanlagen GmbH, betonte. Nur eingehängt an einem Stahlseil „fliegt” man mit Tempo 80 auf einer Strecke von rund 700 Meter über tiefgrüne Bergwiesen ins Tal. „Supercool”, so der Kommentar des Olympiasiegers nach der Landung. Ab Christi Himmelfahrt kann man in Oberaudorf die Flugreise antreten.

Zwei Jahre hat es gedauert, bis die Idee vom Oberaudorfer Flieger Realität wurde. Umfangreiche Gutachten und Begleitpläne waren erforderlich - seit gestern aber ist die hochmoderne Anlage fester Bestandteil auf dem Erlebnis-Berg Hocheck. Von der Mittelstation weg - sicher geborgen in einem Tragegurt - kann man sich in die Tiefe stürzen. Etwa 45 Sekunden lang rauscht man dem Ziel-Tower oberhalb der Felswand im Bereich der Talstation entgegen. Ein leichter Ruck und die hochmoderne Wirbelstrombremse bremst sanft den Flug.

internet-waage yvonneAuf der Plattform des „Start-Towers” in Höhe der Hocheck-Mittelstation beginnt das Abenteuer zunächst mit dem Gang zu einer Waage: Dem eigenen Gewicht entsprechend - die Kiloangaben sind zur Beruhigung der Damenwelt von Farbskalen bedeckt - werden Sitzgurte zugeteilt.

internet-oberaudorfer flieger blick ins tal yvonneSpeziell ausgebildetes Personal hängt den Rollenträger ins Seil ein. Mitunter sei es schon erforderlich, den Fluggästen Mut zuzusprechen oder sie zu beruhigen, erklärte die Crew. Im Vorfeld sei man jedoch auch psychologisch geschult worden, um etwaige Panikattacken wirksam lindern zu können. Angst ist jedoch im Oberaudorfer Flieger kein Flugbegleiter, vielmehr ist man erfüllt von einem großen Staunen über die Schönheit der Landschaft: „Genieß den Flug”, ruft die Startcrew deshalb wohlwissend allen Flug-Neulingen nach dem „Take Off” zu.

Die abenteuerliche Luftreise in Oberaudorf ließ sich die Hocheck Bergbahnen- und Freizeitanlagen GmbH rund 500 000 Euro kosten. Die neue Anlage soll vor allem dem eigens entwickelten Konzept des „Ganz-Jahres-Bergs Hocheck” dienen. Mit dem Oberaudorfer Flieger werde die Schneeabhängigkeit reduziert, so Hannes Rechenauer. Zehn Monate im Jahr werde der Flieger in Betrieb sein, prophezeit er. Sogar bei leichtem Schneefall könne man fliegen: Eiskratzer an jeder Rolle könnten das Seil problemlos von Eis und Schnee befreien.

internet-hubert wildgruber-eva-maria„Der Traum vom Fliegen wird in Oberaudorf Wirklichkeit”, sagte Bürgermeister Hubert Wildgruber im Kreise der Medienvertreter. Der Oberaudorfer Flieger sei für die Tourismusgemeinde Oberaudorf eine wichtige Bereicherung. Sagt’s und entschwand in den Hocheck-Express zum Abflug. Gleich nach dem Olympiasieger stürzte sich der Bürgermeister in die Tiefe - und war hellauf begeistert.

Vor dem Ticketkauf in der Talstation - ab Christi Himmelfahrt gibt es Bordkarten an der Kasse - ist die Flugtauglichkeit zu prüfen: Kinder ab acht Jahre, einer Größe von 1.20 Metern und einem Gewicht ab 30 Kilogramm können bedenkenlos starten. Wer jedoch mehr als 125 Kilogramm wiegt, muss in Oberaudorf am Boden bleiben. Im Flugpreis inbegriffen (Kinder zahlen 15,90 Euro bzw. Erwachsene 19,90 Euro plus vier Euro für die Bergfahrt) ist in 14 Tagen auch eine spezielle Foto-App, mit der das persönliche Foto von diesem einmalige Erlebnis sofort aufs eigene Handy gesandt wird.

internet-gruppenbild rechenauer liebemann kraus bergerÜber die gelungene Einweihung freuen sich v.l.n.r.: Hannes Rechenauer (Geschäftsführer Bergbahnen Hocheck), Thomas Liebmann (Ingenieur des Rope Runner), Marinus Kraus (Mannschafts-Olympia-Sieger im Skispringen Sochi 2014) und Simon Berger (Geschäftsführer Bergbahnen Hocheck)

 

Text: Eva-Maria Gruber, Bilder: Eva-Maria Gruber & Yvonne Großmann

 


Noch ein paar mehr Impressionen:

Gemeinde Oberaudorf empfängt Olympiasieger Marinus Kraus

am .

 

Fliegerlied für den Überflieger

 

Olympiasieger können singen – und wie: Lauthals schmetterte Marinus Kraus zusammen mit dem Chor der Grundschule Oberaudorf und hunderten von Fans das „Fliegerlied”, das die Kinder eigens zum Empfang des Spitzensportlers in „Heut is dei Marinus-Dog” umgedichtet haben. Unter tosendem Applaus verewigte sich der sympathische Athlet mit seinen „Gold-Füßen” sogar in einem Gips-Bett. Der Bronzeabdruck wird vor dem Oberaudorfer Rathaus in den Boden eingelassen.

olympia empfang 11 yKnisternde Spannung lag über dem Dorfplatz kurz vor Beginn des großen Olympiaempfangs, vergleichbar mit den Sekunden, die das Springer-Team um Marinus Kraus beim Skisprung-Teamwettbewerb in Sotchi vor Bekanntgabe des Endergebnisses zu durchleiden hatte. Hunderte Fans drängten sich mit Bayern-, Deutschland- und Gemeindefahnen auf dem Marktplatz. Die „Huaba Jacksons”, eine der vielen erfolgreichen Oberaudorfer Jugend-Bands, stimmten sie – dem Ereignis entsprechend – mit „Fly me to the moon” ein. Auf Bürgermeister Hubert Wildgrubers Frage, ob alle bereit für den großen Moment seien, tönte ein vielstimmiges „Ja” in den Oberaudorfer Nachthimmel, begleitet von lärmenden Vuvuzelas. Ziemlich umspektakulär sei die Entscheidung seines Sohnes gewesen, Skispringer zu werden, erinnerte sich Papa Albert Kraus im Gespräch mit Moderator Rudi Erhart. Auf dem Fußballplatz habe er die Buben angesprochen, ob sie nicht Skispringen wollen, so Marinus Kraus’ erster Trainer Hartl Oberascher. „Abends ist der Marinus dann Heim gekommen und hat gesagt, dass er jetzt Skispringer wird”, so Albert Kraus – der Beginn einer Goldkarriere.

Stolz verwies Norbert Widmesser, Vorsitzender des WSV Oberaudorf, auf die so erfolgreiche Trainerarbeit seines Vereins. Großer Applaus galt den Nachwuchs-Skispringern um den ehemaligen Skispringer Sepp Heumann.

Dann der große Moment: Feuerwehrmänner machten den Weg frei für die Niederaudorfer Musikkapelle, der der Wagen des Olympiasiegers folgte. Zu Fuß, begleitet vom Jubel der begeisterten Fans , marschierte Marinus Kraus zur Bühne. Bürgermeister Hubert Wildgruber begrüßte den Olympiasieger mit den Worten, er sei ein Vorbild für die Jugend sowie ein Vorzeigebürger Oberaudorfs. Kraus trage den Namen der Skigemeinde Oberaudorf in die ganze Welt.

olympia empfang 36 eFrenetischer Beifall brandete auf als Kraus die Goldmedaille zeigte. Von diesem Moment an, gab es kein Halten mehr für die Kinder: Sie stürmten die Bühne, den Blick staunend auf das Edelmetall gerichtet, das ein Oberaudorfer Konditor sogar aus Zuckerguss auf einer imposanten Torte anordnete.

„Wieviele Goldmedaillen hast Du schon?”, wollte ein kleiner Bub wissen. Hier stockte dem Olympiasieger etwas der Atem. Marinus Kraus rief in die Menge, dass er mehr als überwältigt von diesem furiosen Empfang sei. Noch einmal schilderte er in mitreissenden Worten die Sekunden bis zur Bekanntgabe des Endergebnisses in Sotchi. Mit dem Wissen, Gold gewonnen zu haben, „explodiert alles in einem”, gestand der Skispringer. Und ob die Goldmedaille Flügel verleihe, wollte ein kleiner Chorsänger der Grundschule wissen. Da strahlte der Olympiasieger und sagte nur ein Wort: „Ja!”

Text: Eva-Maria Gruber, Bilder: Eva-Maria Gruber, Yvonne Großmann

 

 

Bildergalerie

Kulturförderpreis für Lenze und de Buam

am .

lenze und de buamEiner der Kulturförderpreise des Landkreises Rosenheim ging letzte Woche an die Band Lenze und de Buam. Vom Namensgeber der Oberaudorfer Musikgruppe, dem Astl Lenz, stammen die Ideen für die Lieder und die bayerischen Texte. An der optimalen Version feilt das Quintett dann gemeinsam im Probenraum. Laudator Maier-Gehring berichtete von einem Treffen mit Lenz. Schnell und viel reden sei seine Sache nicht. Eher seien es die Bedächtigkeit, das Nachspüren, das Bodenständige, das Augenzwinkernde, ein feiner bayerischer Humor die ihn, seine Buam und ihre Musik charakterisierten. Auch wenn sich der Lenz auf keinen Musikstil festlegen wollte, Maier-Gehring meinte, das Repertoire klinge mal nach Reggae, mal nach Zigeunersound, aber in jedem Fall bayerisch und nach Lenze und de Buam.

Auf verschiedenen Inntal-Bühnen traten sie schon auf, genauso wie auf dem Chiemsee-Reggaefestival. Im Bayerischen Fernsehen waren sie zu Gast und schon mehrfach in der Bayern 3-Newcomershow. Zudem organisieren sie zusammen mit ihren Freunden in Oberaudorf das Luegstock-Festival. Machts weiter so, rief ihnen Maier-Gehrung zu, ihr seids auf am guten Weg. Der Astl Lenz selbst machte es kurz: I möcht merci sogn. Er bedankte sich bei allen Unterstützern, Zuhörern, den Familien und den Mädels, womit die Freundinnen gemeint waren.

Hier finden Sie den kompletten Artikel auf www.rosenheim24.de.

Text: www.rosenheim24.de, Foto: Hubert Wildgruber

 

Zwei der familienfreundlichsten Skigebiete der Bayerischen Voralpen sind in Oberaudorf

am .

Skigebiete Test 2013 SudelfeldSkigebiete Test 2013 OberaudorfZauberteppich, Kinderland, kurze Anfahrt, günstige Preise - wer Skiurlaub mit Kindern plant, hat besondere Ansprüche an ein Skigebiet. Skigebiete-Test.de hat die Daten der vergangenen Saison ausgewertet und stellt die familienfreundlichsten Skigebiete in Bayern vor.

In puncto Familienfreundlichkeit sind die Bayrischen Skigebiete top und brauchen sich keineswegs hinter der ausländischen Konkurrenz in den Alpen anstellen. Vielmehr sind sie wegen ihrer kurzen Anreisezeit und den familienfreundlichen Preisen häufig sogar die bessere Alternative. Die Skigebiete bemühen sich besonders um Familien und schaffen immer attraktivere Angebote vom Kinderland bis hin zu ganzen Pauschalen für den Familienskiurlaub.

Das Skiparadies Sudelfeld und das Skigebiet Oberaudorf Hocheck haben es in Bayern in die Top 10 geschafft. Herzlichen Glückwunsch!

Hier finden Sie den Testbericht von www.skigebiete-test.de.

Hier gibt´s mehr Informationen zum Skigebiet Oberaudorf Hocheck.

Hier gibt´s mehr Informationen zum Skiparadies Sudelfeld.

Dreharbeiten zur 300. Folge der Rosenheim Cops im Kloster Reisach

am .

rosenheim cops folge 300 al-internetAndreas Gabalier in seiner ersten Filmrolle - „Mozarts kleiner Bruder“

Gaststar in Folge 300 der ZDF-Fernsehproduktion zu „Die Rosenheim Cops“ ist der österreichische Sänger Andreas Gabalier. Der Steirer spielt in seiner ersten Filmrolle Fabrizio Frey, Popmusiker aus Hamburg und musikalischer Leiter des Rosenheimer Johann-Baptist Knauff-Festivals. Vom Hauptcast am Drehort Kloster Reisach anwesend die Darsteller Kommissar Korbinian Hofer (Joseph Hannesschläger), Kommissar Sven Hansen (Igor Jeftic), Marie Hofer, die Schwester von Kommissar Hofer (Karin Thaler), Polizeiobermeister Michi Mohr (Max Müller) und Rechtsmedizinerin Dr. Sabine Eckstein (Petra Einhoff).

Kurzinhalt der 300. Folge „Mozarts kleiner Bruder“: Der 300. Geburtstag von Johann-Baptist Knauff, einem unbekannten klassischen Komponisten und Sohn der Stadt Rosenheim, soll endlich gebührend gefeiert werden. Für die musikalische Leitung dieses Großereignisses engagiert Eventmanager Hubertus Wallner (Philipp Mogg) den Hamburger Popmusiker Fabrizio Frey (Andreas Gabalier. Eine Leiche gibt es natürlich auch. Im Stadtarchiv - die Aufnahmen hierzu fanden überwiegend in der Bibliothek sowie Refektorium des Karmelitenkloster Reisach, statt - findet Fabrizio Frey Wallner Mitarbeiter erschlagen. Ein klarer Fall für die Kommissare Korbinian Hofer (Joseph Hannesschläger) und Sven Hansen (Igor Jeftic). Regie bei der Folge „Mozarts kleiner Bruder“ führt Walter Bannert nach einem Drehbuch von Gerhard Ammelburger. Der Sendetermin steht noch nicht fest.

Bild: v.l. Joseph Hannesschläger, Andreas Gabalier, Igor Jeftic und Karin Thaler.

Text und Bild: Alfons Lotter

Hotel Feuriger Tatzlwurm ist Qualitätsgastgeber für Wanderbares Deutschland

am .

wanderbares deutschland qualitaetsgastgeberWandern ist weiterhin stark im Trend - fast 40 Mio. Deutsche wandern in Ihrer Freizeit oder im Urlaub. Deshalb braucht es auch Unterkünfte und Serviceleistungen, die direkt auf die Bedürfnisse der Wanderer abgestimmt sind. Da die Ansprüche hier ebenfalls wachsen, kann man diesen nur mit einem hohen Qualitätsniveau gerecht werden.

Mit dem Hotel Feuriger Tatzlwurm wurde nun der dritte kompetente Partner in der Region Chiemsee-Alpenland als besonders wanderfreundliche Unterkunft ausgezeichnet.

Das Prädikat „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ vom Deutschen Wanderverband legt deutschlandweite Standards für Wandergastgeber fest und bringt somit einen dreifachen Nutzen für den Wandertourismus in der Region:

1. Die Qualität der Gastgeber wird für die Zielgruppe Wanderer nachhaltig verbessert.

2. Der Wandergast erhält transparente Orientierungs- und Entscheidungshilfen für die Wahl seines Reiseziels.

3. Die Wanderdestinationen können ausgezeichnete Qualitätsgastgeber als Wettbewerbsvorteil nutzen und sich als Qualitätsmarke profilieren. Wanderkompetenz und Wanderspezialisten stärken die Region.

verleihung tatzlwurm-internet

Freuen sich über die Auszeichnung (v.l.n.r.): Christina Pfaffinger (Geschäftsführerin Chiemsee-Alpenland Tourismus), Karl & Eva-Maria Kiesl (Hotel Feuriger Tatzlwurm) und Hubert Wildgruber (1. Bürgermeister Gemeinde Oberaudorf)

 

Aktuelles aus Oberaudorf

am .

Ausstellung "Töpfe, Truppen, Taschenuhren" Ausstellung 23.04.2017 - Töpfe, Truppen, Taschenuhren · Handel und Wandel auf und am Inn (1550-1650) Grenzübergreifende Wanderausstellung zum Inn Ihren Anfang nimmt die Wanderausstellung in Oberaudorf: vom 30.04.-11.06.2017 ist sie jeweils Dienstag und Sonntag von 14-18 Uhr im Audorfer Museum im Burgtor zu sehen. Anschließend geht es weiter nach Rosenheim ins Innmuseum und nach Neubeuern. Die Tiroler Städte Kufstein und Schwaz sind die folgenden... mehr ...
Motorradsegnung im Kloster Reisach am 30.04.2017 Motorradsegnung im Kloster Reisach am 30.04.2017 23.04.2017 - Am Sonntag, den 30.04.2017 findet im Kloster Reisach die mittlerweile schon traditionelle Motorrad-Segnung statt. Beginn ist um 10.15 Uhr mit einem Gottesdienst und anschließender Segnung. Danach gibt es wie gewohnt eine gemeinsame Ausfahrt. Nach der Rückkehr gibt es eine Bewirtung im Klosterhof. Als Live-Musik spielt SANS GRIPPER auf. mehr ...
Oberaudorfer Markt am 07.05.2017 Oberaudorfer Markt am 07.05.2017 22.04.2017 - Am Sonntag, den 07.05.2017, lädt Oberaudorf zu seinem Frühjahrsmarkt ein. Ein volles Programm erwartet die Besucher. Rund um Kirche und Rathaus, entlang der Rosenheimer Straße sowie dem Oberfeldweg werden den Buden und Standerl aufgebaut und Marktfieranten ihre Waren feilbieten. Das Revier des Flohmarktes ist an der Bad-Trißl-Straße, der Wildbarrenstraße sowie der Carl-Hagen-Straße. Eine Anmeldung hierfür... mehr ...
Aktuelle Verkehrsbehinderungen 11.04.2017 - Bauarbeiten im Straßenraum wegen Breitbandausbau Wegen der Glasfaserkabelverlegung für dem Breitbandausbau wird es in den nächsten zwei Monaten im Gemeindegebiet von Oberaudorf zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen. Insbesondere in Gehwegen und am Fahrbahnrand kommt es zu zahlreichen Aufgrabungen. Die ausführende Baufirma ist angewiesen die Baustellen mit einem Notweg für Fußgänger abzusichern. Umleitungen... mehr ...
Aktuelle Straßensperrung 31.03.2017 - Forstweg zwischen Schoißer Alm und Baumoos Alm gesperrt! Der Forstbetrieb Schliersee hat mitgeteilt, dass die Forststraße zwischen Schoißer Almen und den Seelacken Almen bzw. Baumoos Almen ab sofort bis zum 30.04.2017 wegen Forstarbeiten aus Sicherheitsgründen gesperrt werden muss. Von der Sperrung der Forststraße sind auch Fußgänger betroffen, da mit einer Seilbahn gearbeitet wird. Die daneben laufende W... mehr ...
Aktuelles von der Bergbahn Hocheck Aktuelles von der Bergbahn Hocheck 17.02.2017 - Bergbahn/Lifte: durchgehend in Betrieb · Schneehöhe Berg: 30 cm · Talabfahrt: geöffnet · Gute Pistenverhältnisse · Flutlichtbetrieb an jedem Di, Do, Fr + Sa: von 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr Winter-Rodelbahn: nur noch in Teilbereichen befahrbar Mehr Informationen zur Bergbahn Hocheck mehr ...
Weihnachtskonzert des Inntalchors verschoben auf Sonntag, 22.01.2017 - 19 Uhr Weihnachtskonzert des Inntalchors verschoben auf Sonntag, 22.01.2017 - 19 Uhr 05.01.2017 - Neuer Termin: Sonntag, 22.01.2017 · 19 Uhr · Einlass ab 18.30 Uhr · schon erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit. Der Inntalchor lädt zu einem festlichen Weihnachtskonzert zum neuen Termin am Sonntag, 22.01.2017 um 19 Uhr in der Pfarrkirche Oberaudorf unter dem Titel „Sei stille dem Herrn“ ein. Die Sänger widmen sich der freudigen Verheißung und der Heilsbotschaft über die Ankunft des... mehr ...
Aktuelle Informationen vom Skigebiet Hocheck und der Rodelbahn Aktuelle Informationen vom Skigebiet Hocheck und der Rodelbahn 04.01.2017 - Die Winterrodelbahn ist geöffnet. Achtung: auf Grund des eingefahrenen Maschinenschnees ist die Bahn griffig, aber schnell. Im Skigebiet ist die Talabfahrt geöffnet. Es herrschen gute Pistenverhältnisse mit kompakter Maschinenschnee-Piste Folgende Betriebszeiten im Skigebiet Hocheck sind in den kommenden Tagen geplant: Bergbahn täglich durchgehend von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr Flutlichtbetrieb an jedem Di, Do, Fr + Sa von... mehr ...
Dreikönigskonzert am 05.01.2017 31.12.2016 - Das 67. Dreikönigskonzert der Musikkapelle Oberaudorf findet am Donnerstag, den 05.01.2017 um 20 Uhr in der Schulturnhalle Oberaudorf statt. Der Eintritt ist frei - um freiwillige Spenden wird gebeten. Programm Dreikönigskonzert 2017 Der heilige Märtyrer Sebastian · Josef Pirchmoser Giovanna D`Arco · Guiseppe Verdi Andante aus dem Trompetenkonzert in Es-Dur · Johann N. Hummel Annen Polka · Johann St... mehr ...
Skitaxi zum Sudelfeld derzeit nur mit Voranmeldung Skitaxi zum Sudelfeld derzeit nur mit Voranmeldung 27.12.2016 - Nachdem Frau Holle leider gerade nicht so üppig die Betten geschüttelt hat, fährt das Skitaxi zum Sudelfeld bis auf Weiteres nur mit Voranmeldung unter 08033-2169. Die Infos zum Skitaxi finden Sie hier. mehr ...
Vorsilvester am 30.12.2016 Vorsilvester am 30.12.2016 24.12.2016 - Am 30.12.2016 findet der traditionelle Vorsilvester in Oberaudorf statt. Zeitliche Eckdaten 18.00 Uhr: Flutlichtbetrieb (Skifahren, Rodeln, Party) 19.30 Uhr: Pfarrkirche Oberaudorf Vorsilvester-Konzert mit Johannes Berger und Korbinian Weber (Kartenvorverkauf in der Tourist-Info Oberaudorf) 22.00 Uhr: Fackellauf der Skischule Hocheck 22.30 Uhr: großes Feuerwerk Die Gastronomiebetriebe im Ski- und Rodelgebiet haben folgende Angebote... mehr ...
Vorsilvesterkonzert am Freitag, 30. Dezember 2016 · 19.30 Uhr 24.12.2016 - Festliche Klänge mit Trompete und Orgel zum Jahresausklang in der Pfarrkirche Oberaudorf Die beiden Oberaudorfer Vollblutmusiker Korbinian Weber (Trompete) und Johannes Berger (Orgel) laden am 30. Dezember wieder zum traditionellen Vorsilvesterkonzert in die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt ein. Die Besucher erwartet ein abwechslungs- und farbenreiches Programm mit festlich, virtuosen Werken sowie besinnlichen Klängen aus Barock, Klassik... mehr ...
Saisonstart am Sudelfeld am 09.12.2016 Saisonstart am Sudelfeld am 09.12.2016 09.12.2016 - Ab heute, 9.12.2016 gehen folgende Liftanlagen in Betrieb: Waldkopf-6er-Sesselbahn, Kitzlahner-4er-Sesselbahn, Rankenlift, ab Samstag: Wedellift. Der Mittlere Sudelfeldlift ist nur als Zubringer in Betrieb. Achtung: Der 1er-Sessel Schwebelift ist dieses Wochenende noch nicht in Betrieb! Talabfahrt Bayrischzell geschlossen. Bis Waldkopf Talstation u. Grafenherberg möglich. Die Tourist-Information Oberaudorf wünscht dem Skiparadies Sudelfeld... mehr ...
Autosponsoring für Marinus Kraus Autosponsoring für Marinus Kraus 23.11.2016 - Die Gemeinde Oberaudorf unterstützt den Skispringer Marinus Kraus mit einer Sponsoringfläche auf seinem Auto. Derzeit widmet sich der sympathische Mannschafts-Olympiasieger verstärkt dem Krafttraining, da er im Sommer verletzungsbedingt leider fünf Wochen pausieren musste. Beim Weltcup-Auftakt wird er deshalb noch nicht starten, aber er möchte nach eigenen Aussagen bei der Vierschanzentournee wieder topfit sein. Durch das... mehr ...
Oberaudorfer ADVENTSZAUBER 2016 am 17.12.+18.12.2016 Oberaudorfer ADVENTSZAUBER 2016 am 17.12.+18.12.2016 09.11.2016 - Zum zweiten Mal findet genau eine Woche vor Weihnachten der Oberaudorfer ADVENTSZAUBER im Herzen der Inntalgemeinde statt und schafft eine zeitgemäße Mischung aus regionaler Kunst, Kultur und Kulinarik in weihnachtlichem Ambiente. Erweiterte Veranstaltungsorte Neben den klassischen, (kunst-)handwerklichen Ausstellern und Verkaufsständen im Kursaal, werden sich die weihnachtlich geschmückten und festlich beleuchteten Buden in... mehr ...
1. Kirtafest vom Trachtenverein Oberaudorf 1. Kirtafest vom Trachtenverein Oberaudorf 18.10.2016 - Als voller Erfolg kann das 1. Kirtafest des Trachtenvereins „D´Luegstoana“ im Kurpark Oberaudorf gewertet werden. Die größte Attraktion hierbei war die neue Kirtahutschn, die den ganzen Tag von Jung und Alt belagert wurde. Bei der Verpflegung durften traditionelle Schmankerl wie die frisch zubereiteten und sehr begehrten Kirtanudeln natürlich nicht fehlen. Für die musikalische Umrahmung sorgte Edi Sperl auf... mehr ...
Historischer Handwerkermarkt - Eine Gelegenheit zur Oberaudorfer Zeitreise am Samstag, 08. Oktober + Sonntag, 09. Oktober Historischer Handwerkermarkt - Eine Gelegenheit zur Oberaudorfer Zeitreise am Samstag, 08. Oktober + Sonntag, 09. Oktober 04.10.2016 - Am 8. und 9. Oktober ist es wieder so weit. Zum zweiten Mal wird der Historische Handwerkermarkt im Oberaudorfer Kurpark abgehalten. Waren letztes Jahr allein nur die Kelten und Räter das Thema, so wurde für heuer das Motto “Von der Bronzezeit bis zu den Bajuwaren“ ausgegeben. Da dieses Jahr im Lokschuppen in Rosenheim die Wikinger eingezogen sind, hat sich auch eine handwerkzeigende Wikingergruppe auf einen Handel mit den... mehr ...
Johannes Berger und Concerto München in der Klosterkirche Reisach am 27.08.2016 Johannes Berger und Concerto München in der Klosterkirche Reisach am 27.08.2016 23.08.2016 - Ein festliches Barockprogramm erwartet die Besucher beim Konzert des neu gegründeten Ensembles ‚Concerto München’ im Rahmen der „Musiktage Oberaudorf“ am 27. August um 20 Uhr in der Klosterkirche Reisach. Das international besetzte Ensemble um Johannes Berger musiziert auf Originalklang-Instrumenten, was dem Klangbild seine eigene Homogenität verleiht. Das Konzert beginnt mit einer Sonate für Trompete... mehr ...
Roland Hefter in der Hirschalm am 26.08.2016 22.08.2016 - Geschichten in Liedern, direkt aus dem Leben, voller positiver Energie und bayrischer Lässigkeit. Wenn Roland Hefter auf der Bühne steht, möchte man meinen, er sei da schon geboren und habe nie etwas anderes in der Hand gehabt als seine Gitarre. Ein Liedermacher, der stets die Balance hält zwischen Selbstironie, Witz, Blödsinn und dem ernsten Kern, der in vielen Geschichten steckt. Am Freitag, 26.08. ist er in der Hirschalm... mehr ...
Circus Feraro vom 26.-29.08.2016 in Oberaudorf Circus Feraro vom 26.-29.08.2016 in Oberaudorf 22.08.2016 - Endlich ist er da - der kinderfreundliche Circus Feraro. Präsentiert wird ein ca. zweistündiges Programm ohne Großwildtiere, dafür mit vielen anderen Attraktionen. Lustige Clowns, tanzende Ponys, die jüngste Schlangentänzerin oder Ede - der lustige Pudel sind mit dabei. Ebenso haben z.B. dressierte Tauben, Messerwerfer und Ali-Khan - ein echter Fakir spannende Auftritte. Am Steh-Trapez sind die Feraros zu sehen.... mehr ...
Brunnenfest in Niederaudorf am 27.08.2016 20.08.2016 - Das Brunnenfest in Niederaudorf findet am Samstag, 27. August, ab 17 Uhr statt. Der gesamte Erlös kommt der Renovierung der Dorfkirche zugute. Abends wird zudem die Bar eröffnet, für Unterhaltung sorgt die Saubochmusi. Ausweichtermin bei schlechtem Wetter ist am Sonntag ab 15 Uhr. mehr ...
Wandertipp "Grauer Stein" im Regional Fernsehen Oberbayern Wandertipp 19.08.2016 - Wer ein Herz für schöne Aussichten und ein Stückchen Geschichte hat, der kann bei der Bergwanderung zum "Grauen Stein" gleich beides erleben. Bergwanderführer Markus Hartmann, aus Niederaudorf im Landkreis Rosenheim, nimmt sie mit auf eine gemütliche Führung zu einem Relikt der Eiszeit und führt sie vorbei an einem atemberaubenden Panorama. Allemal einen Ausflug wert. Hier geht´s zum Film Text: RFO, Bild:... mehr ...
Klosterfest am 20.08.2016 abgesagt Klosterfest am 20.08.2016 abgesagt 18.08.2016 - Das für Samstag, den 20.08.2016 geplante Klosterfest muss leider auf Grund der Wettervorhersage abgesagt werden. Wir hoffen auf besseres Wetter für die Klosterfeste im nächsten Jahr! mehr ...
Puppengeschichten aus Oberaudorf Puppengeschichten aus Oberaudorf 08.08.2016 - Leuchtende Kinderaugen sind garantiert, wenn der bayrische Kasperl in den Stücken von Dorle Dengg seine Abenteuer erlebt. Aber nicht nur für die Kleinen sind die Stücke geeignet, auch Erwachsene haben hierbei ihren Spaß. Das „verreckte“ daran - so wie es Oberaudorfs Bürgermeister Hubert Wildgruber mit einem Augenzwinkern formulierte - ist, dass die Stücke hier in der Region und einige dabei sogar auch in... mehr ...
Sommerflugzeiten Oberaudorfer Flieger Sommerflugzeiten Oberaudorfer Flieger 01.08.2016 - Der Oberaudorfer Flieger ist im August 2016 zusätzlich auch am Montag und Dienstag von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr startbereit, d.h. wir freuen uns auf Gäste von Montag - Freitag 13.00 bis 17.00 Uhr, Samstag + Sonntag + Feiertag 11.00 bis 17.00 Uhr, außerhalb dieser Betriebszeiten auch für Gruppen ab 10 Personen jederzeit. mehr ...
Festwoche vom 29.07.-07.08.2016 Festwoche vom 29.07.-07.08.2016 26.07.2016 - Die beliebte Festwoche des Fußballvereins Oberaudorf startet am kommenden Freitag, 29.07.2016 und dauert bis zum Sonntag, 07.08.2016. Neben dem musikalischen Programm und Bierzeltbetrieb finden auch viele Fußballspiele auf dem benachbarten Spielfeld statt. Zum ausführlichen Programm mehr ...
Annafest auf dem Nußlberg am 24.07.2016 Annafest auf dem Nußlberg am 24.07.2016 25.07.2016 - Als bayerisch-katholischen Kraftort bezeichnete Professor Dr. Dr. Michael Langer in seiner Predigt die Gnadenkapelle „Zur Schmerzhaften Muttergottes“ auf dem Nußlberg. Vor 500 Jahren, im Mai 1516, erschien Maria Kindern aus der Mühlau, die dort oben weidende Schafe holen sollten. Mit einem feierlichen Festgottesdienst wurde dieser Marienerscheinung gedacht. Noch heute ist die Gnadenkapelle für viele Gläubige ein Z... mehr ...
Hoagascht am Dorfweiher am 22.07.2016 Hoagascht am Dorfweiher am 22.07.2016 20.07.2016 - Ein Oberaudorfer Hoagascht findet am Freitag, 22.07.2016 ab 19 Uhr am Dorfweiher (Kurpark) statt. Musikalisch wird der Abend gestaltet von der Musikkapelle Oberaudorf, den Alphornbläsern und den Bläserklassen. Zusätzlich sorgen die Kinder- und Jugendgruppe sowie die Aktive Gruppe des Trachtenvereins "D`Luegstoana" Oberaudorf, die Goaßlschnalzer und die Brünnsteinzwerge für ein abwechslungsreiches Programm. Für... mehr ...
Großer Erfolg für die 9. Musikfilmtage Oberaudorf 2016, erneut rund 2000 Besucher! Großer Erfolg für die 9. Musikfilmtage Oberaudorf 2016, erneut rund 2000 Besucher! 18.07.2016 - Außergewöhnliche Filme, begeisterte Besucher und eine wunderbare Atmosphäre: Publikumspreis für "The Music of Strangers: Yo-Yo Ma And The Silk Ensemble"! Trotz herrlichem Sommerwetter und starker Konkurrenz durch die Fußball-EM verzeichnete das Musikfilmfestival in seinem 9. Jahr einen weiteren Besucherzuwachs. Rund 2000 Besucher kamen an fünf intensiven Festivaltagen zu Filmen rund um Musik... mehr ...
 

Tourist Information Oberaudorf  |  Kufsteiner Str. 6  |  83080 Oberaudorf  |  Telefon +49 (0) 8033 - 30120