Sommeröffnungszeiten vom Waldseilgarten Oberaudorf

am .

Waldseilgarten 05 internetAm 1. Mai 2015 öffnet der Waldseilgarten Oberaudorf wieder.

Vom 1. Mai bis 31. Juli 2015 und vom 14. September bis 31. Oktober 2015 ist wie folgt geöffnet:

Samstag von 12-17 Uhr

Sonn- und Feiertage von 11-17 Uhr

Nur bei schönem Wetter geöffnet!

In den Pfingstferien ist auch am Freitag geöffnet von 12-17 Uhr.

Ab dem 01.08. bis 13.09.2015 haben wir von Mittwoch bis Sonntag von 11-17 Uhr bei jedem Wetter geöffnet.

Pistenschnäppchentage am Sudelfeld - Tagesskipass für 22 Euro

am .

winter skifahren sudelfeld 01 auszeichnungDie aktion der Pistenschnäppchentage am Sudelfeld wurde verlängert. Derzeit gibt es von Montag bis Freitag (23.03.-27.03. + 30.03.-03.04.) den Tagesskipass zum einmaligen Sonderpreis von 22 Euro, gültig für Erwachsene, Jugendliche und Senioren. Für alle anderen Skipässe gelten die Preise gemäß Liste.

Für Genussskifahrer ist jetzt genau die richtige Zeit mit guten Pistenbedingungen, vielen Sonnenstunden und warmen Temperaturen. Die Pistenschnäppchentage gibt es auch in den anderen Alpen Plus Skigebieten Spitzingsee-Tegernsee, Brauneck und am Zahmen Kaiser.

zusätzliche Termine:

23.03. - 27.03.2015 und 30.03. - 03.04.2015

Mehr Infos unter www.sudelfeld.de bzw. www.alpenplus.com

Josefikonzert der Musikkapelle Niederaudorf am 21.03.2015

am .

Musikkapelle Niederaudorf internetIhr Jahreskonzert gibt die Musikkapelle Niederaudorf am Samstag, den 21.03.2015 um 20.00 Uhr in der Turnhalle Niederaudorf.. Dieses "Josefikonzert" wird immer um den Termin des Namenstages von Joseph von Nazareth veranstaltet. Ausschlaggebend für die Bezeichnung "Josefikonzert" war seinerzeit, dass 33 Mitglieder der Musikkapelle auf den Vornamen Josef getauft waren.

Beim diesjährigen Konzert spielen 39 Musiker. Geplant ist auch ein Wechsel am Dirigentenpult: Jürgen Gieck, der 2003 den Dirigentenstab von Hans Kraus übernommen hatte, wird ihn an Sebastian Kurz sen. übergeben. Dieser trat 1972 als Klarinettist in die Musikkaplelle Niederaudorf ein und war schon von 1977 bis 1997 deren Dirigent. Nun haben Gieck und Kurz ein ansprechendes Programm zusammengestellt und einstudiert.

Mehr Informationen zur Musikkapelle Niederaudorf unter www.musikkapelle-niederaudorf.de

Flutlichtskifahren am Hocheck in der Faschingswoche

am .

logo hocheck 2013 modul

Im Skigebiet Hocheck finden in der Faschingswoche folgende Flutlichtabende statt:

  • Dienstag, 17.02.2015: 18.30 - 21.00 Uhr
  • Mittwoch, 18.02.2015: 18.00 - 21.30 Uhr
  • Donnerstag, 19.02.2015: 18.30 - 21.00 Uhr
  • Freitag, 20.02.2015: 18.30 - 21.00 Uhr
  • Samstag, 21.02.2015: 18.30 - 21.00 Uhr

Letzte Infos zum Snowboard-Worldcup am Sudelfeld 06.-07.02.2015

am .

worldcup sudelfeldWenn sich am 6. und 7. Februar wieder die weltbesten Snowboarderinnen und Snowboarder im Skiparadies Sudelfeld treffen, ist vieles anders. Die Schlepplifte am Weltcuphang wurden von den Bergbahnen Sudelfeld durch eine moderne 6er-Doppelmair-Sesselbahn ersetzt. Ein großer Speichersee im Oberen Sudelfeld und erweiterte Schneeanlagen garantieren mehr oder weniger Schneesicherheit. Die Talstation der neuen Waldkopfbahn ist jetzt ein multifunktionales und modernes Gebäude.

Der Snowboard FIS World Cup am Sudelfeld wird sportlich besonders interessant, da es um die Weltmeisterschaft-Revanche der vor zwei Wochen in Kreischberg / Österreich stattgefundenen Titelkämpfe geht.

Obwohl wir mit dem inzwischen fünften Sudelfeld-Weltcup schon einige Erfahrungen und eine gewisse Routine gesammelt haben, bleibt so ein Event selbst für ein eingespieltes Team, bestehend aus Snowboard Germany, dem örtlichen OK-Teamund den vielen ehrenamtlichen Helfern immer eine große organisatorische und logistische Herausforderung.

Es gilt schließlich dem hervorragenden Ruf, den unsere Veranstaltung am Sudelfeld bei den Sportlern, Trainern, Zuschauern und der FIS genießt, immer wieder auf’s Neue gerecht zu werden.

Wenn sich dann am Samstag die Weltelite am Sudelfeld zu den Finalläufen trifft, steht unsere Region wieder im Rampenlicht des internationalen Medieninteresses. ZDF, ORF und EUROSPORT übertragen live aus dem Sudelfeld. Das ist dann wieder beste Werbung für den Snowboardsport und unsere schönen Ferienregionen im Oberland und im Inntal.

Wir sind gut aufgestellt, haben alle Vorbereitungen getroffen und hoffen auf viele Zuschauer, spannende Wettkämpfe und wieder das „Kaiserwetter“ vom letzten Jahr!

Programm

Do. 05.02.2015

08.00 - 13.00 Uhr: Training am Waldkopf im Sudelfeld

Fr. 06.02.2015

13.30 Uhr: Qualifikationsläufe der Damen und Herren

Sa. 07.02.2015

10.00 Uhr: Finalläufe der Damen und Herren

12.00 Uhr: Siegerehrungen und Preisübergabe in der Waldkopf-Arena

Fernsehübertragungen

Der Worldcup wird am Samstag live im Fernsehen (u.a. ZDF (ab 10.30 Uhr), ORF und EUROSPORT) übertragen. Bitte Programmhinweise beachten.

Ein paar Bilder von der Pressekonferenz

Quelle: Rüdiger Langanke

Neues vom Snowboard-Worldcup am Sudelfeld 06.-07.02.2015

am .

worldcup sudelfeldDeutsche Athleten mit Hoffnungen

Wenn es beim zweiten Weltcup nach der WM um Weltcup-Punkte und ein sattes Preisgeld geht, hoffen auch die heimischen Asse, ein Wörtchen im Kampf um die Podestplätze mitzureden; vor allem weil ein gutes Resultat vor heimischen Publikum wohl das beste Balsam für die Seele wäre, nachdem es bei der vergangenen Weltmeisterschaft überhaupt nicht im Sinne der Snowboard Germany-Athleten gelaufen ist.

Allen voran will natürlich Amelie Kober auf ihrem Heimhang an alte Erfolge anknüpfen. Die 27-Jährige aus Fischbachau konnte am Waldkopf bereits zwei Mal gewinnen und hofft, 2015 erneut den Sprung aufs Treppchen zu schaffen.

„Ich freue mich wieder wahnsinnig auf das Heimrennen am Sudelfeld. Es ist immer ein ganz besonderes Erlebnis, daheim zu fahren und eine ganze Region hinter sich zu wissen. Das motiviert mich sehr, und ich werde natürlich mein Bestes geben, um wieder ganz oben auf dem Podium stehen zu dürfen“, sagt Amelie Kober vor dem Sudelfeld Weltcup.

Neben der Lokalmatadorin wollen aber auch ihre Teamkollegen eine große Rolle beim Heimweltcup spielen, nachdem es im Vorjahr nichts mit einer vorderen Platzierung geworden ist.

Die Olympia-Zweite von Sotschi, Anke Karstens (Aschau), Isabella Laböck (Prien), die WM-Vierte im Parallel Slalom Selina Jörg (Sonthofen) sowie Cheyenne Loch (Schliersee) haben sich einiges vorgenommen; genau wie Patrick Bussler (Aschheim) oder Alexander Bergmann (Berchtesgaden) bei den Männern.

Allerdings gibt es starke internationale Konkurrenz beim ersten von zwei Weltcup-Stopps in Deutschland.

Zu den Topp-Favoriten zählen natürlich die frischgebackenen Weltmeister im Parallel Riesenslalom Claudia Riegler (AUT) und Andrey Sobolev (RUS) aber auch die momentan im Weltcup Ton-angebenden Carvingspezialisten Roland Fischnaller (ITA), Zan Kosir (SLO), Ester Ledecka (CZE) oder Marion Kreiner (AUT).

Noch ein Hinweis für die Zuschauer: Der Eintritt ist an beiden Wettkampftage frei. In direkter Näher zur Waldkopfarena stehen kostenfreie und geräumte Parkpläze zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter www.sudelfeld.de.

WM-Gold im Ski-Slopestyle für Lisa Zimmermann

am .

lisa zimmermann wm 2015Die Ski-Freestylerin Lisa Zimmermann ist die neue Weltmeisterin im Slopestyle. Die 18-Jährige, die für den WSV Oberaudorf startet, wurde bei den Titelkämpfen am Kreischberg (Österreich) für ihre Leistungen mit dem WM-Titel belohnt. Katie Summerhayes aus Großbritannien wurde Zweite, Zuzana Stromkowa aus der Slowakei Dritte.

Die Gemeinde Oberaudorf freut sich mit der frisch gebackenen Weltmeisterin über diesen tollen Erfolg!

Foto: dpa/Barbara Gindl

Einweihung des neuen 6-er Sessellifts am Sudelfeld

am .

sudelfeld einweihungDas traditionsreiche Skigebiet Sudelfeld setzt auf Zukunft und eröffnet die neue 6er Sesselbahn am Waldkopf.  

In einer der neuen 6-er Liftgondeln haben Platz genommen (v.l.n.r.): Georg Kittenrainer (1. Bürgermeister Bayrischzell), Wolfgang Berthaler (Landrat Rosenheim), Klaus Stöttner (Mitglied des Bayerischen Landtags), Ilse Aigner (Bayerische Wirtschaftsministerin), Hubert Wildgruber (1. Bürgermeister Oberaudorf), Christoph Hillenbrand (Regierungspräsident Oberbayern).  

Die Bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner selbst drückte den Startknopf und betonte die Bedeutung der großen Investition am Sudelfeld als wichtigen Schritt zum Erhalt dieses traditionsreichen Skigebietes für die heimische Wirtschaft und als wichtiges Naherholungsgebiet.  Gerade für den touristisch geprägten Raum sind die Bergbahnen der Motor.

Banner für den Snowboard Worldcup am Sudelfeld am 06./07.02.2015

am .

Mit einem „Herzlich willkommen“ grüßen jetzt an den Einfallstraßen von Sudelfeld, Bayrischzell und Oberaudorf große Banner und weisen auf den Snowboard FIS Weltcup am 6. und 7. Februar 2015 in der Waldkopf-Arena im Sudelfeld hin.

OK-Chef Sepp Lechner: „Wir sind mit den Vorbereitungen und der umfangreichen Organisation voll im Soll. Beim Weltcup 2015 ist dank der großen Investitionen der Bergbahnen Sudelfeld vieles anders. Eine moderne 6-er Sesselbahn bringt die Sportler bergwärts. Im Zielbereich steht das neue Funktionsgebäude der Waldfkopfbahn-Talstation zur Verfügung und der Weltcuphang ist mit Schneeerzeugern voll erschlossen, so dass eine gewisse Schneesicherheit garantiert werden kann“.

Die Besucher dürfen sich bei freiem Eintritt auf spannende Rennen freuen. Bei den Damen zählen Amelie Kober aus Fischbachau und die amtierende Weltmeisterin Isabella Laböck aus Aschau zu den Favoriten. Aber es wird nicht einfach, denn die wenige Tage vorher in Kreischberg/Österreich gekürten Weltmeister 2015 wollen sicher ihren großartigen Erfolg bestätigen.

„Jetzt brauchen wir nur noch Schnee und am besten noch das Kaiserwetter vom letzten Weltcup“, so die Verantwortlichen des OK-Teams.

SWC 2015 BannerVon links: Bürgermeister und OK-Chef Sepp Lechner (Fischbachau), Bürgermeister Georg Kittenrainer (Bayrischzell), Bürgermeister Hubert Wildgruber (Oberaudorf), Egid Stadler (Geschäftsführer der Bergbahnen Sudelfeld) und Harald Gmeiner (Geschäftsführer der Alpenregion Tegernsee Schliersee)

Foto: Regina Langanke

Tourist Information Oberaudorf  |  Kufsteiner Str. 6  |  83080 Oberaudorf  |  Telefon +49 (0) 8033 - 30120