Audorfer Höhlennacht

Begangen wird an diesem erlebnisreichen Abend einer der Oberaudorfer Teile der inntaler unterwelten, einem EU-geförderten Projekt, das vier Höhlen unter dem gemeinsamen Thema Mensch & Höhle präsentiert. Start ist an der Informationstafel neben dem Maibaum. Erste Station ist das Museum im Burgtor, nach einer thematischen Einführung findet am interaktiven Bildschirm eine Präsentation des Projektes statt.

Der Burgberg mit seiner Ponorhöhle und den Geistergängen ist das nächste Ziel, bevor der Aufstieg zum Grafenloch, der mittelalterlichen Höhlenburg in der Luegsteinwand, in Angriff genommen wird. Über einen schmalen Weg und eine steile Leiter sind die letzten Meter durchaus anspruchsvoll. Die imposanten Mauerreste im großartigen Höhlendom lohnen alle Mühen. Im daneben liegenden "Pferdestall" lässt sich gut etwas herumkraxeln.

Zurück im Tal bildet den Abschluss das einzigartige Höhlenhaus Weber an der Wand mit Besichtigung der ansonsten verschlossenen inneren Räume mit Tropfsteinhöhle.

Dauer ca. 3 Stunden, Wanderausrüstung (feste Schuhe) sind nötig und eine Taschenlampe sinnvoll. Ansonsten ist der Abend für jedermann geeignet, der kulturgeschichtlich Wissenswertes erfahren will und ein paar neue Sichtweisen zum Thema Höhle mit nach Hause tragen möchte.

Treffpunkt:

Rathausplatz in Oberaudorf

Anmeldung:

bis zum Vortag in der Tourist-Information oder unter Tel. 08033-301-20

Mindestteilnehmerzahl:

5 Personen

Preis:

pro Person 8,- €/ mit Gästekarte 6,- € (ohne Abendessen)

Termine 2017:

09.05.2017 um 17.00 Uhr
27.06.2017 um 17.00 Uhr
11.07.2017 um 17.00 Uhr
05.09.2017 um 17.00 Uhr
07.10.2017 um 16.00 Uhr

Tourist Information Oberaudorf  |  Kufsteiner Str. 6  |  83080 Oberaudorf  |  Telefon +49 (0) 8033 - 30120